EN

PKD-Bearbeitung

Vom Standard- über Sonder- bis zum Highspeed-Werkzeug

Durch eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Werkzeughersteller (Ingersoll Werkzeuge GmbH) und dem Anwender (Firma Theilinger) ist eine enorme Steigerung der Produktivität bei der PKD-Bearbeitung von Alu-Bauteilen gelungen. Sowohl bei der Bearbeitung von Steuerteilen eines Automatikgetriebes als auch bei dem Schruppfräsen eines Wärmetauschers hat man vom ersten Schritt mit Standardwerkzeugen eine gemeinsame Optimierung bis zum Highspeed-Werkzeug vollzogen.

Gesamtbericht (Fräsen+Bohren 2/2017)

Fachverlag Möller

 
 

Informationen zu Cookies und Analysetools

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.